elisabeth am see Newsletter
img 600 290
 
Liebe Freunde von elisabeth am see®,

5 Tage Regen seit Pfingsten, viele heiße Tage, aber auch schon herbstlich kühle Tage – der Sommer 2016 hat für uns dieses Jahr seine besonderen Herausforderungen. Die größte steht uns im Moment allerdings noch bevor, denn dieses Mal öffnen wir am letzten August- und am ersten Septemberwochenende Haus und Garten auf besondere Weise für Gäste aus nah und fern.
So gibt es in unseren Räumen die Ausstellung „panta rhei“ der Künstlerin annhoff zu sehen. Annhoff haben wir bereits im letzten Newsletter vorgestellt. Wenn Sie unseren Film dazu ansehen wollen, klicken Sie bitte hier.

Unseren Garten haben wir StudentInnen zur Verfügung gestellt:
Zum einen ArchitekturstudentInnen der Bauhaus Universität Weimar, die ihr Projekt
„Wohnschiff – Leben auf dem Wasser“ im Modell vorstellen.
 
Teaser
 
 
 
Zum anderen haben wir die Masterklasse des Architekturstudiengangs Experimentelles Entwerfen und Konstruieren mit Prof. Peter Arnke und Prof. Michael Holze der Beuth-Hochschule für Technik Berlin für eine Rauminstallation am Wasser gewinnen können. Jörg hat als Architekt das Projekt von Anfang an begleitet und wird auch die Lichtperformance am Abend gestalten. Eine Installation aus Folien wird im Garten von elisabeth am see® einen „schwebenden Raum“ aufspannen, ein schwingendes Netz von Beziehungen. Besucher können die transparente Installation betreten, sich bei Dunkelheit in Licht hüllen lassen oder sich auf einem zweiten Objekt niederlassen.

Teaser
 
Aufregend ist das Ganze, weil Semesterferien und die StudentInnen in aller Welt sind. Doch wir sind inzwischen absolut guter Hoffnung, dass alles bis zum Samstag fertig wird!

Deshalb laden wir Sie und Ihre Freunde nicht nur tagsüber ein, sondern auch zu zwei Events:
Eingangsevent | Samstag | 27. Aug. 2016 | ab 19:00 Uhr
Abschiedsevent | Sonntag | 04. Sept. 2016 | ab 19:00 Uhr

Die Installatoinen der StudentInnen wäre nicht möglich gewesen, wenn nicht die Firma Nordfolie die Folien gespendet hätte – da geht unser großer Dank an Hans Wenninger, der das Anliegen der Studenten zu seinem gemacht hat und natürlich an annhoff, die den Kontakt zu Hans Wenninger hergestellt hat.

Auch würden die Lichtinstallationen nicht klappen, wenn nicht Herr Kramer, der bereits unser Lichtkonzept im Haus realisiert hat, seine Arbeitszeit spenden würde – ein unglaubliches Geschenk!

Die Firma Ebeling spendete die Alustangen, die Beuth-Universität gab finanzielle Unterstützung. Ist das nicht wunderbar?

Doch all das würde nicht nützen, wenn sich nicht die Professoren Michael Holze und Peter Arnke so reingekniet hätten in das Projekt. Hut ab!

Vielen Dank an dieser Stelle an alle!
 
Teaser
 
 
Wir wünschen uns deshalb sehr, dass an den Abendevents Sie und Ihre Freunde zu uns kommen, verweilen, genießen, diskutieren, ein Gläschen trinken.......
Und wer es abends nicht schafft, tagsüber haben wir im Rahmen der Kunsttour Caputh Haus und Garten von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Wir sind selbst sehr neugierig, ob alles so klappt und hoffen, Sie neugierig gemacht zu haben!
Und wer nicht zu uns kommen kann, der kann sich hier den Film mit phantastischen Luftaufnahmen ansehen, den Matthias Voigt von www.mycommunications.de vor kurzem gemacht hat.
Wir freuen uns auf Sie und schicken herzliche Grüße!
Eva Loschky & Jörg Becker

Teaser
 
Besuchen Sie uns online:
facebook     web
 
Dieser Newsletter wurde an Sie versandt, weil Sie in unserem Verteiler eingetragen sind.
Redaktion, Impressum: elisabeth am see | Eva Loschky und Jörg Becker | Krughof 50 |
14548 Schwielowsee | Kontakt: www.elisabeth-am-see.com/cms/kontakt
   Abmelden

Haftungshinweis: elisabeth am see übernimmt keine Haftung oder Garantie für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. © Copyright 2016
img 600 290